Prof. Dr. Franz Ruppert:

Zum Vergrössern bitte anklicken!
Zum Vergrössern bitte anklicken!

Das Symbiosetrauma

Das Kernkonzept der mehrgenerationalen Psychotraumatologie

 

 

Aufzeichnung des Vortrags vom 31. Januar 2013 in Basel, incl. Präsentation

 

DVD: Jetzt Sfr. 25.- / 20.-* (statt bisher Sfr. 30.– / 25.-*)

            Bei dem Versand in Euro-Länder können Gebühren anfallen.

            Spezifische Informationen erhalten Sie im Bestätigungsmail.

 

als Audio-CDs: Sfr. 15.– / 10.-*
Die Audio-CDs sind in 10-minütige Tracks unterteilt um das schnellere Wiederfinden einer Position nach einer Unterbrechung zu erleichtern.

 

(* Ermässigung für Mitglieder von ISPPM.ch, ISPPM.de und für Kursteilnehmer)

 

Abstract:

   Wenn Symptome psychischen oder körperlichen Leidens trotz vielfältiger Bemühungen nicht verschwinden, dann wirkt häufig im Hintergrund ein Trauma. Das Trauma, das für die Betroffenen in der Regel am schwersten zu verstehen ist, ist das Symbiosetrauma. Dieses ist in der Beziehung mit den Eltern entstanden, weil diese aufgrund ihrer eigenen Traumatisierung nicht in der Lage sind, einem Kind die Liebe, Sicherheit und Geborgenheit zu geben, die es braucht.

   Im Vortrag werden diese Zusammenhänge näher erläutert und begründet. Es werden Hinweise gegeben, wie man sich aus einem Symbiosetrauma befreien kann.

 

zur Bestellung

zurück zur Medien-Seite

 

Ausschnitte aus dem Vortrag: